Gewinderollen

Gewinderollen

Gewinderollen auch Gewindewalzen genannt, ist ein spanloses Herstellverfahren für profilierte Oberflächen. Beim Gewinderollen wird das Profil der eingesetzten Walzen durch Kaltumformen in die Werkstückoberfläche übertragen. Dabei wird die Oberfläche kaltverfestigt und der Faserverlauf des Werkstückes nicht unterbrochen. Durch Gewinderollen können somit Hochfeste Aussengewinde mit sehr guter Oberflächenqualität hergestellt werden. Das Verfahren ist zudem bei grösseren Stückzahlen eine sehr preiswerte Alternative zum klassischen Gewindeschienden. In unserem Betrieb können wir Gewinde nach dem Einstech- und nach dem Durchlaufverfahren walzen. Beim Einstechverfahren wird das Werkstück von beiden Seiten zwischen die rotierenden Profilwalzen geklemmt und so das Gewindeprofil eingewalzt. Die maximale Gewindelänge entspricht dabei der Breite der Walzen. Beim Durchlaufverfahren wird das Werkstück zwischen den rotierenden und im Steigungswinkel geneigten Profilscheiben vorgeschoben. Dabei wird das Gewindeprofil auf das Werkstück übertragen. Neben Gewindeprofilen können nach demselben Verfahren mit den passenden Walzen auch Rändelungen und Verzahnungen hergestellt werden.) Ebenso ist auf den Anlagen das Glattwalzen von zylindrischen Flächen möglich. Gerne erstellen wir Ihnen eine individuelle Offerte für die Herstellung Ihrer Bauteile.