Lackieren

Lackieren

Auch als Druckluftstrahlen bekannt, ist Sandstrahlen ein Verfahren zur Oberflächenbehandlung. Dabei wird einem starken Druckluftstrahl ein Strahlmittel (z. B. Glasperlen oder Korund) beigemischt. Dieses Strahlmittel wird vom Luftstrahl mitgenommen und trifft mit hoher Geschwindigkeit auf das zu strahlende Werkstück (Strahlgut) auf. Sandstrahlen wird zum Aufrauen, mattieren oder reinigen von Oberflächen angewendet. Je nach verwendeter Körnung des Stahlmittels lässt sich die Rauheit der gestrahlten Oberfläche beeinflussen. In unserer Sandstrahlkabine können wir Bauteile bis zu ca. 500x500x1‘000 mm strahlen.