Wir haben den Dreh raus!

Druck- und Dichtigkeitsprüfung

svti-logoNebst der mechanischen Fertigung bieten wir seit einigen Jahren Druck- und Dichtigkeitsprüfungen, sowie Berstprüfungen von Behältern an. In diesem Bereich sind wir vom SVTI (Schweizerischer Verein für technische Inspektionen) zertifiziert und zugelassen. Diese Zertifizierung berechtigt die Erni Technik AG zur Bau- und erstmaligen Druckprüfung von Behältern des Typs 4 (gasgefüllte Schalter, Schaltanlagen und Übertragungsleitungen). Auch verfügen wir über die Zulassung zum Umstempeln von Werkstoffen und Halbzeugen zwecks Identifikation. Die Zertifikate können unter der Rubrik Downloads im pdf-Format heruntergeladen werden.

Die Druck- und Dichtigkeitsprüfungen führen wir mit unserer Lazzero-Anlage durch. Dabei werden die zu prüfenden Teile zuerst komplett verschlossen. Die benötigten Vorrichtungen zum dichten Verschliessen der Werkstücke stammen grösstenteils aus unserer eigenen Fertigung. Bei der Druckprüfung wird der Behälter in der Prüfkammer mit dem vorgeschriebenen Prüfdruck für eine vordefinierte Zeit beaufschlagt. Für die Dichtigkeitsprüfung, welche meist direkt im Anschluss an die Druckprüfung erfolgt, wird zuerst die ganze Luft aus dem Prüfkörper gezogen und dieser anschliessend mit einem definierten Druck mit Helium befüllt. Während der Prüfdauer misst der Helium-Detektor in der Prüfanlage dauernd die Heliumkonzentration in der Prüfkammer. Dabei kann durch unsere Anlage eine Leck Rate von bis zu 4.2*10-8 mbar*l/s detektiert werden.

Druck- und Dichtigkeitsprüfungen können mit unserer Anlage an Bauteilen mit Abmessungen bis rund 1‘000 mm im Durchmesser und 1‘600 mm in der Länge durchgeführt werden. Die maximalen Abmessungen hängen auch von der Form des Behälters und den Anschlusspunkten für das Prüfmedium ab. Für Berstprüfungen sind wir in den Abmessungen der Bauteile nicht eingeschränkt. Gerne erstellen wir Ihnen eine passende Offerte für die Prüfung Ihrer Behälter. Fragen Sie uns an.

Lösungen für Sie

Erni Technik AG